• News



    Hier gehts direkt zum Forum.
  • Aktuelles RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 7. March 2013 23:26     Seitenaufrufe: 23938 

    Mit freundlicher Genehmigung von @minicat. Thanks

    DNA-Updater (Key und Emu Updater)

    Es ist keine Anmeldung nötig.


    von Veröffentlicht: 29. July 2012 22:45

    Schlag gegen Card-Sharing-Szene
    Ermittlungsbehörden haben zu einem Schlag gegen die deutsche Card-Sharing-Szene ausgeholt. Am vergangenen Dienstag haben mehr als 120 Polizeibeamte aus Göttingen, Hannover und Iserlohn sowie der Landeskriminalämter Niedersachsen und Nordrhein bundesweit an insgesamt 23 Orten Durchsuchungen durchgeführt. Danach wurden gegen insgesamt 26 Beschuldigte im Alter von 17 bis 62 Jahren Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ihnen wird unter anderem das Ausspähen von Daten, gewerbsmäßiger Computerbetruges und unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke vorgeworfen. Dazu kommen Vorwürfe des gewerblichen Betrugs und des Handels mit Betäubungsmitteln.

    In Gang gesetzt hatte die Ermittlungen eine Strafanzeige der Schweizer Firma Nagravision wegen sogenannten "Card-Sharings". Hierbei wird eine freigeschaltete Abokarte genutzt, um damit den Empfang von verschlüsseltem Bezahlfernsehangeboten auf mehreren Digital-TV-Receivern parallel zu ermöglichen. Die Clients (Receiver) erhalten dabei – vereinfacht dargestellt – das zur Verschlüsselung notwendige Control Word von einem zentralen Server, in dem die Abokarte steckt. Um mit dem Server kommunizieren zu können, muss auf den Receivern eine spezielle Software (sogenanntes Soft-CAM) laufen. Gewöhnlich wird Card-Sharing in einem überschaubaren Personenkreis betrieben, es gibt aber auch einige gewerbsmäßige Anbieter, die diesen "Service" gegen Bezahlung anbieten. Die notwendigen Daten werden dabei über das Internet an die Receiver geliefert.

    Nach den bisherigen Ermittlungen steht im aktuellen Fall ein 50-jähriger Beschuldigter aus Leese (Landkreis Nienburg/Weser) in dem Verdacht, über einen Web-Shop illegale Zugangsmöglichkeiten zu diversen Pay-TV-Angeboten (etwa von Sky und HD Plus) verkauft zu haben. Auch fertig manipulierte Receiver konnte man laut Mitteilung der Staatsanwaltschaft Verden bei ihm im Versandhandel erwerben. Der Beschuldigte habe mit mehreren sogenannten Cardsharing-Servern ein "Piratensystem" für bis zu 1300 Kunden aufgebaut. Die Bezahlung erfolgte anonym über elektronische Zahlungssysteme wie Ukash, Paysafecard, Yuna, Kalixa und Neteller.

    Ein weiterer 38-jähriger Beschuldigter, der als Freigänger eine Freiheitsstrafe verbüßte, soll über ein Ladengeschäft in Delmenhorst ebenfalls die illegalen Pay-TV-Zugangsdaten und die benötigte Hardware vertrieben haben. Die Web-Server, die für die illegale Datenübermittlung erforderlich waren, wurden laut Staatsanwaltschaft von einem 26-jährigen Beschuldigten aus Iserlohn zur Verfügung gestellt. Die Polizeibehörden erhielten bei ihren Ermittlungen fachlich-technische Unterstützung durch die anzeigende Firma Nagravision und das Unternehmen Sky Deutschland. Beide werden derzeit auch als Geschädigte geführt; die Schadenssumme soll sich nach bisherigen Berechnungen auf 120.000 Euro belaufen.

    Im Verlauf der Ermittlungen konnten weitere Beschuldigte identifiziert werden. Dabei wurde festgestellt, dass neben den computerspezifischen Delikten auch der Verdacht des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln und des gewerbsmäßigen Betruges bestand. Drogen, die in einschlägigen Internet-Foren angeboten wurden und bestellt werden konnten, wurden über Packstationen versandt und "szenetypisch" (O-Ton Pressemitteilung) über Ukash oder Paysafecard bezahlt. Über die Identifizierung der in den Foren genutzten Nicknames ermittelte die Polizei nach eigenen Angaben weitere 23 Beschuldigte; es besteht daher der Verdacht des bandenmäßigen Betäubungsmittelhandels.

    Quelle: heise.de
    von Veröffentlicht: 5. March 2012 01:39

    ---NEW--- Ihr wollt anonym surfen? ---NEW---




    Dann nutzt doch einfach den DNA-Proxy

    Hier gehts zum Login
    von Veröffentlicht: 29. February 2012 22:26

    Die Mediengruppe ProSiebenSat.1 und die Deutsche Telekom haben am Mittwochmorgen die Aufschaltung von sechs neuen HD-Sendern bei der IPTV-Plattform Entertain zum 1. März bestätigt. Mit ProSieben HD, Sat.1 HD, Kabel Eins HD, Sixx HD, N24 HD und Tele 5 HD erhöht sich die Zahl der empfangbaren hochauflösenden Programme auf satte 30.


    Gesamten Beitrag lesen
    von Veröffentlicht: 19. January 2012 22:08

    Seit kurzem kursieren im WWW wieder mal die Gerüchte, das Nagra 3 Gehackt wurde.

    Folgende Anbieter sollen betroffen sein

    Digital +
    TV cabo
    DIGITV
    Polsat

    Angeblich gibt es hierzu wieder eine Spezielle RSA Karte die sich DUO Card nennt.

    Ob an den Gerücht etwas dran ist, werden Wir sicher bald feststellen.

    wenn der Hack existiert, dann wäre theoretisch auch Sky möglich. Dazu ist im moment jedoch nix bekannt.
    von Veröffentlicht: 17. December 2011 01:23

    NEW---NEW--- CCcam 2.3.0 ---NEW---NEW

    -add seca tunneled nagra card support (may need card reset to see new revision after updating)
    -add SID LIMIT (see CCcam.cfg for details)
    -several smartcard fixes
    -several network fixes

    ORF ICE HD+ schwarz


    Zum Beitrag
    von Veröffentlicht: 15. November 2011 15:07

    Schweiz: Ab Februar 2012 sechs neue HD-Programme

    Die Schweizer Fernsehzuschauer dürfen sich ab 29. Februar 2012 über neue HD-Programme freuen. Dann will die Schweizer Radio- und Fernsehgesellschaft SRG SSR sechs ihrer regulären TV-Sender via Satellit auch in High Definition ausstrahlen.


    Gesamten Beitrag lesen